Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer

Einkauf fortfahren

Was lindert Schmerzen am besten: Hitze oder Kälte?

Was ist die beste Methode, um Gelenk- oder Muskelschmerzen zu lindern: Hitze oder Kälte?

Die Anwendung von Wärme und Kälte sind zwei gängige Methoden, um Schmerzen oder Beschwerden in den Gelenken, Sehnen oder Muskeln zu lindern. Wann sollte man sie anwenden?

Die Anwendung von Kälte?

Kaltanwendung eignet sich vor allem für einfache Prellungen (direkter Schlag auf einen Muskel), Muskelschrumpfungen (starke Schmerzen bei körperlicher Aktivität, die jedoch im Ruhezustand verschwinden), Sprains, Verrenkungen und Sehnenentzündungen (Schmerzen in der Sehne bei körperlicher Aktivität oder wiederholten Bewegungen).

Die lokale Anwendung von Kälte hilft, Schmerzen zu lindern (schmerzstillende Wirkung), zur Verringerung von Hämatomen und Ödemen (entzündungshemmend) und um die Blutung von verletzten Muskelfasern zu verringern (hemostasis action).

Es ist wichtig, dass Sie bei Kontrakturen oder Krämpfen keine Kälte, sondern Wärme anwenden. Kälteanwendung kann die Empfindlichkeit des behandelten Bereichs verändern und kann Kälteverbrennungen auf Schleimhäuten oder offenen Wunden verursachen (in diesem Fall nicht empfohlen).

Wie wird Kälte angewendet?

Kälte ist am effektivsten, wenn sie so bald wie möglich nach der Verletzung und innerhalb der nächsten 24-48 Stunden angewendet wird, z. B. am ersten Tag alle 3-4 Stunden für 10-20 Minuten.

Wenden Sie Kälte nicht direkt auf der Haut an, sondern verwenden Sie eine leicht feuchte Bandage oder ein Tuch (Towel, Bag..), um den Wärmeaustausch zu erleichtern. Es ist wichtig, den gekühlten Bereich zu überprüfen und sicherzustellen, dass Kälte gut vertragen wird und die Haut ihr Aussehen nicht durch eine zu lange oder zu intensive Kälteanwendung verändert.

Die Anwendung von Wärme?

Wärme wird bei chronischen Schmerzen empfohlen. Die Anwendung von Wärme erhöht die Blutzirkulation und hilft, beschädigtes Gewebe zu reparieren. Sie ermöglicht die Erweiterung der Blutgefäße, wodurch der Fluss von Sauerstoff und Nährstoffen beschleunigt und erleichtert wird und schließlich Druck und Schmerzen gelindert werden.

Die Wärmeanwendung verringert auch die Gelenk- und Muskelsteifheit. Sie wird vor allem zur Linderung von schmerzhaften Nacken-, Rücken-, Verspannungs-, Krampf- oder Osteoarthritis-Problemen empfohlen.

Wie wird Wärme angewendet?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Wärme anzuwenden, je nachdem, welche Bereiche gelindert werden sollen: ein warmes Bad oder eine heiße Dusche, elektrische Decken, Heizpads, heiße Wasserflaschen ...

Eine natürliche Lösung für Tendinitis?

learn more about Optim Curcuma